Kaiserslautern Racing Team mit PLI6412 erfolgreich

v. l.: Laura Hackl (H&H), Björn Ringeisen (KaRaT), Daniel Höcherl (H&H) beim Rollout

H&H unterstützt das Kaiserslautern Racing Team (KaRaT) bei der Entwicklung eigener Antriebskomponenten für elektrisch angetriebene Rennfahrzeuge.

Mithilfe einer Elektronischen Last vom Typ PLI6412 wurden die technischen Daten verschiedener Komponenten geprüft, wie etwa die nutzbare Kapazität einzelner Zellen, der Innenwiderstand und das thermische Verhalten unter zyklischer Last.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der Kunden-Applikation 14.